PKW B / L17

Du möchtest nicht mehr auf der Beifahrerseite sitzen? Du willst endlich selbst bestimmen wo es lang geht?

Hier dein Wegweiser zum Auto-Führerschein in all seinen Facetten. Wir vergleichen den PKW B (Vollausbildung und duale Ausbildung) mit L17 und sagen dir,  worauf es ankommt, was du wissen solltest, damit du sicher an`s Ziel kommst!

Ab wann kann ich beginnen?

  • L17
    Ausbildungsstart | 15,5 Jahre
    Führerschein | ab 17 Jahre
  • PKW B (Vollausbildung / Duale Ausbildung)
    Ausbildungsstart |17,5 Jahre
    Führerschein | ab 18 Jahre

Detailinfos zu den verschiedenen Klassen

Was hat L17 für Besonderheiten?

Eigentlich heißt L17 im Führerscheingesetz „Vorgezogene Lenkberechtigung der Klasse B“. Da gibt es keinen großen Unterschied zum B-Führerschein. Ein paar Details aber doch…

  • Bis du 18 Jahre bist, darfst du grundsätzlich mit L17 nur in Österreich fahren. Es gibt aber ein paar Ausnahmen: Dänemark, Großbritannien, Nordirland und Deutschland.
  • Die 3000 km privaten Ausbildungsfahren darfst du bei L17 nur in Österreich durchführen. Da bist du aber in guter Gesellschaft: Auch Fahrschulen dürfen die Fahrstunden nicht im Ausland absolvieren.
  • Bei L17 gilt die Probezeit bis zum 21. Lebensjahr.
  • Weil du mindestens 3000 km Fahrpraxis hast, wird dir die 1. Perfektionsfahrt nach der Fahrprüfung erlassen und du beginnst gleich mit dem Fahrsicherheitstraining.

Was darf ich mit der Klasse B / L17 für Fahrzeuge lenken?

Da muss man zwischen der nationalen Gültigkeit nur in Österreich und der internationalen Gültigkeit unterscheiden.

International darfst du fahren:

  • Kraftwagen mit nicht mehr als acht Plätzen für beförderte Personen außer dem Lenkerplatz und mit einer höchsten zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3500 kg.
  • Ziehen eines leichten Anhängers (höchste zulässige Gesamtmasse von maximal 750 kg) ist ebenfalls erlaubt.
  • Ziehen eines schweren Anhängers (höchste zulässige Gesamtmasse von über 750 kg) ist erlaubt, wenn die höchste zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 3500 kg nicht übersteigt.

Nur in Österreich darfst du fahren:

  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge ab 21 Jahre
  • Code B 111: Krafträder der Klasse A1, wenn du die Lenkberechtigung der Klasse B seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen im Besitz hast, du dich nicht mehr in der Probezeit befindest und nachweist, dass du eine praktische Ausbildung im Lenken von derartigen Krafträdern absolviert hast.
  • Die Lenkberechtigung der Klasse B / L17 beinhaltet auch die Lenkberechtigung der Klasse AM.

Was kostet mich der PKW-Führerschein?

Hier einfach eine Preisliste zu veröffentlichen wäre der einfachste Weg für uns, aber für dich nicht der Beste! Es gibt unzählige Führerscheinkombinationen, also etwa die PKW B / L17 mit der Klasse A2 kombiniert oder mit der Klasse F. Du siehst, eine „0815-Preisliste“ funktioniert bei der Menge an Kombinationsmöglichkeiten einfach nicht!

Da wir exakt auf deine Bedürfnisse eingehen möchten, schnüren wir das für dich perfekte Paket, ganz nach deinen Vorstellungen und Wünschen, mit oder ohne Lehrbuch und / oder Online-Zugang. Du sagst uns einfach, was du möchtest. Wir schicken dir dein Angebot für deine gewünschte(n) Klasse(n) zu.

Wann beginnt der nächste PKW-Kurs?

Hier geht`s zum Angebot!

Wir freuen uns auch, dich persönlich kennen zu lernen und beraten dich sehr gerne in unserem Kundenbüro!

Dabei lernst auch du uns kennen und kannst dir einen ersten Eindruck von unserer Fahrschule machen. Es ist uns wichtig, dass du dich in der Fahrschule wohlfühlst! Du verbringst ja eine Menge Zeit in der Fahrschule, da muss schon alles passen!